Zaulsdorf





Zaulsdorf wird erstmals 1328 urkundlich genannt.

Die damalige Bezeichnung Zcaulastorf geht wahrscheinlich auf einen altsorbischen Personennamen "Sulan" zurück. Die Siedlung gehört zu den sieben Orten ostwärts von Oelsnitz, die in der Frühphase der Rodung des Vogtlandes entstanden.

Anfang der 90er Jahre wurde nördlich des Ortskernes ein Gewerbegebiet mit einer Gesamtfläche von ca. 70.000 qm erschlossen.
Angrenzend an diese Gewerbefläche befindet sich ein Vorrangstandort für insgesamt 5 Windenergieanlagen. 3 Windkraftanlagen wurden bereits errichtet.












Gemeinde Mühlental

Die Gemeinde Mühlental
bildet mit der Stadt Schöneck / Vogtl.
eine Verwaltungsgemeinschaft



Ok!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz